Unsere aktuellen Veranstaltungen/Aktionen

 

Aktion Datum          
Zeit und Ort             

Entkusselungsaktion in der Wulmstorfer Heide

Die BUND-Ortsgruppe beteiligt sich an der Entkusselungsaktion in der Wulmstorfer Heide.
Organisiert wird diese von der Naturschutzstiftung Landkreis Harburg (NLH).
Wir treffen uns um 12.30 Uhr auf dem Waldparkplatz am Ende der Königsberger Straße in Neu Wulmstorf. Von dort fahren wir gemeinsam in die Heidefläche. Für Kuchen und Getränke ist gesorgt.

24.02.2018

12.30 bis ca. 16.00 Uhr

Vortrag „Insektenfreundlich Gärtnern“
Heike Wiese, Biologin am Botanischen Garten und Imkerin, informiert über insektenfreundliche Pflanzen, Wasserstellen und vieles mehr, wie Gärten mit vielfältigen Lebensräumen gestaltet werden können.

13.03.2018

 

18.00 Uhr

Kartoffelhaus Papas, Bahnhofstraße 39

     

"Die Kindergruppe des BUND Neu Wulmstorf präsentiert ihre Naturschätze im öffentlichen Raum"

Unter dieser Überschrift nehmen wir teil am Wettbewerb für Kinder und Jugendliche "Natur und Wir", den die Naturschutzstiftung Landkreis Harburg zusammen mit der "Bingo"-Stiftung ausgelobt hat, und öffnen unsere "Schatzkammern" : Fundstücke aus 6 Jahren, die sich im Bauwagen unserer Outdoor-Gruppe angesammelt haben. Seit Sommer 2010 gehen wir einmal im Monat mit Kindern "auf die Pirsch" in die naturnahe Umgebung unseres Ortes. In den edlen Vitrinen im Foyer des Rathauses durften wir nun ausstellen , was uns an Schönem und Faszinierendem in der Natur begegnet ist. Die Archivarin der Gemeinde hat uns bei der Planung und Durchführung der Ausstellung sehr hilfreich zur Seite gestanden.

Am 25.01.2018 haben wir die Ausstellung mit einem Festakt im Ratssaal eröffnet. Es kamen über hundert Gäste,es gab freundliche und anerkennende Worte vom Bürgermeister Rosenzweig, dem Vorsitzendenden der NLH Herrn Böttcher, Frau Bischof vom BUND-Regionalverband und Herrn Gumz, Untere Naturschutzbehörde. Dann kam die kleine, sehr poetische Darbietung der "Wiesen- Wichtel": Sie sagten Naturgedichte auf, unterstützt von einfühlsamen Flötenklängen. Als Clou verschenkte die Bienenkönigin ihren unbezahlbar teuren Honig.  Zum Abschluss sangen alle den Refrain unseres "Pirschliedes" mit.

Die Ausstellung bleibt noch bis Ende März und kann zu den Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden. Es gibt während der Präsentation auch ein Quiz; wer gewinnt, wird zum Grillen auf die "Geheimen Wiese" eingeladen.